Trauerwissen kompakt

Ich glaube, dass in unserer Gesellschaft zu wenig über Trauer bekannt ist. Und wer Trauer noch nie selbst erleben musste, kann sich nicht wirklich in Trauernde hineinversetzen. Außerdem ist Trauer ein sehr individueller Prozess, was Begegnungen mit Trauernden nicht einfacher macht, da es dadurch keine allgemeingültigen Verhaltenstipps geben kann. Erschwerend kommt auch noch hinzu, dass Trauerprozesse überhaupt nicht geradlinig verlaufen und in keinster Weise vorhersehbar sind. Da wundert es nicht, dass sich Menschen im Umgang mit Trauernden unsicher fühlen und aus Unkenntnis heraus Fehler machen.

Mir ist es seit Jahren ein großes Anliegen, Wissen über Trauer zu vermitteln, denn mich machen die vielen Berichte von Trauernden, die über Verletzungen durch ihr soziales Umfeld berichten, betroffen. Ich glaube, dass sie in den allermeisten Fällen aus Unwissenheit oder Gedankenlosigkeit entstehen. Meine Bilder sollen helfen, andere für das Thema zu sensibilisieren und Trauerwissen zu verbreiten. Ich glaube, dass die kompakten „Infohappen“ eine gute Möglichkeit (unter vielen anderen) sind. Gerade für den Social Media Bereich haben sich aus meiner Sicht kurz und knapp auf den Punkt gebrachte Informationen bewährt. Über meine facebookseite und auch bei Pinterest verbreiten sich die verschiedenen Textbilder auf jeden Fall schon mal recht gut.

Wenn Sie noch mehr zu den Entstehungsgeschichten der verschiedenen Bilder und Postkarten wissen möchten, finden Sie dazu im Blog in der Kategorie #trauerwissen mehrere Beiträge.